Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Landeschef Nord gratuliert Berliner LINKEN zum Erhalt des öffentlichen Sparkassensektors in Berlin

Anlässlich der Entscheidung die Berliner Landesbank an den DSGV zu verkaufen, erklärt der Landesvorsitzende der Linkspartei.PDS Brandenburg Thomas Nord:

Die Entscheidung, die Landesbank an den meistbietenden DSGV zu verkaufen, wird in der Brandenburger LINKEN mit Zufriedenheit aufgenommen. Durch den Verkauf an den DSGV wird Berlin auch zukünftig ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut haben. Das rote S wird damit nicht für eine privat geführte Bank stehen.

Das ist ein großer Erfolg. Diese Entwicklung unterstreicht die Richtigkeit der Entscheidung der Berliner LINKEN, trotz der letzen Wahlniederlage erneut in eine Landesregierung einzutreten. Die Berliner LINKEN waren die einzige politische Kraft, die im Wahlkampf konsequent gegen die weitere Privatisierung öffentlicher Betriebe und Einrichtungen angetreten ist. Ohne den Eintritt der LINKEN in die Landesregierung hätte es keine politische Kraft in dieser Landesregierung  gegeben, die nachhaltig für diese Position eingetreten wäre.


Die aktuellen und früheren Ausgaben von Linksblick und Einblicke, den Zeitungen unseres Kreisverbandes und der Kreistagsfraktion, lesen Sie hier auf den Seiten des Kreisverbandes.