Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Basisorganisation Rangsdorf

Zur Erweiterung des Logistikstandortes FIEGE

Vorweg niemand will die Erweiterung des Logistikstandortes FIEGE verhindern nur sollten alle wissen, was damit verbunden sein könnte. Gemäß dem Verkehrskonzept könnten sich aus diesem Gebiet nach Fertigstellung über 500 Fahrzeuge pro Stunde bewegen. Davon wälzen sich allein auf den Kreuzungsbereich Klein Kienitzer Str/B96 294 Fahrzeuge/h, Kreuzung... Weiterlesen


Zu ZR 01.04.2015 „Einblick in den Nahen Osten“.

Eine notwendige kurze Ergänzung zu dem o.g. Beitrag: Weiterlesen


Die Einwohner müssen auf den Weg der Menschlichkeit mitgenommen werden

Zur Diskussion über Flüchtlingsunterkünfte in Rangsdorf veröffentlichte die MAZ/Zossener Rundschau am 29.12.2014 den Leserbrief von Achim Reichardt Weiterlesen


Gedanken zu „Alternative für Deutschland“ oder „Alternative für Rangsdorf“

Zu MAZ/Zossener Rundschau 14.11.2014 „Scharfenberg legt sein Mandat nieder“ Weiterlesen


Parteiengefüge

Unter dieser Überschrift veröffentliche die Zossener Rundschau folgenden Leserbrief zu: „Rangsdorf kontra Wikipedia“, 22.3.2014, S.11 Die Überschrift täuscht. Eigentlich geht es ja um einen Antrag der Kommunalwahlliste „Die Rangsdorfer/AfD“, wie die Zossener Rundschau berichtet. Die Leser werden nun schon seit Januar mit dem Anliegen dieser... Weiterlesen


Bürgermeister im Wahl-Spagat, ZR 14.03.2014

So wird die Demokratie manipuliert und reduziert. Warum ändert unser Landesparlament nicht das Kommunalwahlgesetz? Ja, die Politiker, auch in den Kommunen, sind den Wählern verpflichtet. Wenn Bürgermeister oder auch andere gewählte Beamte sich für einen Sitz in einer Gemeindevertretung bewerben, nur um Stimmen für die eigene Partei zu sammeln, ist... Weiterlesen


Fluglärm am BER: Potsdamer Abgeordnete und Staatssekretärin Reiche taucht ab

Die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium und Potsdamer Bundestagsabgeordnete, Katherina Reiche, hat eine Einladung in die Linksfraktion im Brandenburger Landtag zurückgewiesen. Die Fraktion wollte gemeinsam mit ihr Wege für mehr Nachtruhe am BER ausloten. Hierzu erklärt Norbert Müller, stellv. Landesvorsitzender DIE... Weiterlesen


Die Märkische Allgemeine/Zossener Rundschau veröffentliche am 15.01.2014. auf der ersten Seite einen Bericht über die Gründung einer neuen Bürgerinitiative in Rangsdorf mit der Überschrift „Die FDP-Hochburg wird fallen“.

Nachfolgend eine Antwort: Zu MAZ/ZR 15.01.2014 „ Die FDP-Hochburg wird fallen“ Kommunalwahlen stehen vor der Tür und schon melden sich neue Bürgerinitiativen, um mehr Demokratie und Mitsprache der Bürger anzustreben. Die Bürgerinitiative unter den Namen „Die Rangsdorfer“ will sogar die Hochburg der FDP zu Fall bringen. Damit ist sicher nicht... Weiterlesen


Unser Kandidat für die Bundestagswahl – Steffen Kühne

Der Wahlkampf für die Bundestagswahl ist bereits im vollen Gange. Fernsehen und die Medien führen uns täglich das demonstrative Auftreten der Kanzlerkandidaten Merkel, CDU, und Steinbrück, SPD vor Augen. Tagtäglich wird uns die Glücksseligkeit versprochen und mit Milliarden Euro jongliert. An der Peripherie, in direkten Kontakt mit den Menschen... Weiterlesen


Zu „Volles Haus für Gregor Gysi beim Wahlkampfabend mit Kornelia Wehlan“

Es war das erste Mal, dass ein Bundespolitiker, noch dazu ein Linker, nach Rangsdorf kam und so viele Zuhörer wollten dabei sein. Die Bereitschaft Gregor Gysis, Kornelia Wehlan in ihrem Wahlkampf (zur Wahl eines neuen Landrates für Teltow-Fläming) zu unterstützen, wurde von Fraktion und Ortsverband der Linkspartei organisiert und von der großen... Weiterlesen

Pressemeldungen Brandenburg

Pressemitteilung

Zur Wiederwahl Dietmar Woidkes als SPD-Landesvorsitzenden

Zur Wiederwahl Dietmar Woidkes als SPD-Landesvorsitzenden erklären die Landesvorsitzenden DIE LINKE Brandenburg, Anja Mayer und Diana Golze: "Wir gratulieren Dr. Dietmar Woidke zur Wiederwahl als Landesvorsitzenden der brandenburgischen SPD. Wir begrüßen es ebenso, dass die SPD auf Bundesebene Hartz IV überwinden möchte und dies am Wochenende ebenso von der SPD Brandenburg aufgegriffen wurde, eine Forderung die DIE LINKE seit nunmehr 16 Jahren lautstark erhebt." Weiterlesen


Pressemitteilung

Brandenburg bleibt Vorreiter beim Mindestlohn

Der Landesvorstand der LINKEN Brandenburg hat sich dafür ausgesprochen, den Vergabe-Mindestlohn in Brandenburg bis zum 1. Januar 2020 auf 12,- Euro anzuheben. Der Vergabe-Mindestlohn ist der Mindestlohn, der bei der Vergabe öffentlicher Aufträge durch das Land zur Anwendung kommt. Mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass die SPD in Brandenburg nun zum wiederholten Male unsere Forderung nach einem bundesweiten gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro unterstützt. Entsprechend hat sich Ministerpräsident Woidke geäußert. Wir begrüßen es ausdrücklich, dass sich Brandenburg beim Bund für eine Lohnuntergrenze einsetzen wird, die Armut trotz Arbeit verhindert. Weiterlesen


Pressemitteilung

Zu den Äußerungen von Ministerin Ernst

Zur Äußerung von Ministerin Britta Ernst in den Potsdamer Neusten Nachrichten erklärt Anja Mayer, Landesvorsitzende DIE LINKE. Brandenburg: "Ich komme, wie Frau Ernst, aus dem Westen – und sogar aus Bayern. Ich habe eine andere Auffassung als Frau Ernst: Wenn jemand Erfahrungen mit Unterschiedlichkeiten gemacht hat, dann sind es die Bürger*innen in den neuen Bundesländern. Kaum jemand hat mehr historisch-gesellschaftliche Umbrüche erlebt als sie. Weiterlesen


Pressemitteilung

Leben schützen heißt auch Schwangerschaftsabbruch legalisieren!

Zum morgen in Berlin stattfindenden Aktionstag für sexuelle Selbstbestimmung "219a ist erst der Anfang! Frauen-Leben schützen, Abbrüche legalisieren" erklärt Anja Mayer, Landesvorsitzende DIE LINKE. Brandenburg: "Seit einigen Jahren demonstrieren in Berlin radikale Abtreibungsgegner*innen, christliche Fundamentalist*innen und Antifeminist*innen für ihre Vorstellungen. Ihr sogenannter 'Marsch für das Leben' wird dabei von einer menschenverachtenden Ideologie getragen, die insbesondere versucht, Frauenrechte zu beschneiden. – Das kann und will DIE LINKE nicht unwidersprochen lassen! Weiterlesen